Strombelastbarkeit... nach DIN VDE 0100


 

Die Strombelastbarkeit spielt eine wichtige Rolle bei Elektroinstallation jeder Art. Damit es nicht zu heiss wird, macht es Sinn ein eine entsprechend dicke Leitung zu benutzen, damit dem Strom genug Platz für den Transport gegeben wird.

Jenachdem wo Sie Leitungen installieren, gibt es 3 verschiedene Sicherheits-Gruppen, die auf die unterschiedlichen Gegebenheiten angepasst sind.

 

Gruppe 1 Eine oder mehrere in Rohr verlegte einadrige Leitungen, z.B. PVC-Aderleitungen H 03V../H 05V../H07V.. nach DIN VDE 0281
Gruppe 2 Mehraderleitungen, z.B. Mantelleitungen, bewegliche Leitungen, Rohrdrähte in offenen oder belüfteten Kanälen
Gruppe 3 Einadrige, frei in Luft verlegte Leitungen, wobei die Leitungen mit Zwischenraum von mindestens Leitungsdurchmesser verlegt sind, sowie einadrige Verdrahtungen in Schalt- und Verteilungsanlagen und Schienenverteiler.

Diese Werte gelten bei einer Umgebungstemperatur von 30°C.

Querschnitt in mm2

Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3

Leiter

Absicherung Leiter Absicherung Leiter Absicherung
A A A A A A
0,05 1 1 2
0,14 2 2 3,5
0,25 4 4,5 6
0,34 6 6 9
0,5 9 9 12
0,75 12 12 10 15 10
1 15 10 15 10 19 16
1,5 18 16 18 16 24 20
2,5 26 25 26 25 32 25
4 34 25 34 25 42 35
6 44 35 44 35 54 50
10 61 50 61 50 73 63
16 82 80 82 63 98 80
25 108 100 108 80 129 100
35 135 125 135 100 158 125
50 168 160 168 125 198 160
70 207 200 207 160 245 200
95 250 250 250 200 292 250
120 292 250 292 250 344 315
150 335 315 335 315 391 355
185 382 355 382 355 448 400
240 453 425 528 500
300 523 500 608 600
400 726 630